Im Frühjahr 2022 erhielt ich vom deutschen Musikrat ein Stipendium für mein Projekt „String Sessions“. Die Idee dahinter war es klassische und traditionelle Kompositionen aus östlicher und westlicher Musikkultur in einer intimen Duobesetzung aufzunehmen.

Vielen Dank an den Deutschen Musikrat, der diese Aufnahmen möglich gemacht hat!
„Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR“
https://www.musikrat.de/

Gregory Dargent – Guitar & Oud / Recording, Mix & Mastering
https://www.gregory-dargent.com/

 

Gregory Dargent & Jonathan Sell – Hüseyni Oyun Havası / Düğün Evinde

 

Gregory Dargent & Jonathan Sell – Aurora in Pekin

Weitere Blog-Posts

Artists in Residence -Nationaltheater Mannheim

It just happens – an audio-visual journey

Mit dem Haz’art Trio waren wir im Zeitraum von Herbst 2019 bis Sommer 2020 beim Nationaltheater Mannheim „Artists in Residence“ und haben zusammen mit dem Chefdramaturg der Oper Jan Dvorak monatlich unterschiedliche Konzertprogramme mit wechselnden Gästen gestaltet. Darunter „Von Orient bis Mozart“, „Musikreise durch den Orient“, „Westöstlicher Divan“, „Kunst der Fuge“und „Arabischer Liederabend“. ..

NeckarGanga – Reloaded

Innovative music player – virtual jam

RELOADED heisst das neue Projekt meiner deutsch-indischen Band NeckarGanga, welches danke der Unterstützung der Kulturstiftung des Bundes und deren Reload-Stipendium möglich gemacht wurde. Wir haben innerhalb des letzten Jahres eine Möglichkeit gefunden trotz der Distanz weiterhin musikalisch zu interagieren, kreativ und aktiv zu sein. Es wird auf der eigens dafür erstellten Webseite am 2.Mai 2021 veröffentlicht: www.neckargangareloaded.com

Microtonal Polyphony around the world

Musical chain letter

Für den Zeitraum Januar bis Juni 2021 habe ich vom Musikfond e.V. im Rahmen des Programms „Neustart Kultur“ ein Stipendium erhalten.
Das Projekt hat sich mit einem Thema beschäftigt, das mir schon lange sehr am Herzen liegt: interkulturelle Arbeit zu machen, bei der es nicht um das Zusammenbringen von Gegensätzen geht, sondern Musik zu erschaffen in der die unterschiedlichen Musikkulturen als gleichwertige Formen des Ausdrucks behandelt werden – mit viel Respekt und einem tieferen Verständnis von beiden Musikkulturen. Das Ergebnis ist Musik bei der Kategorien wie Orient und Okzident überhaupt keine Rolle mehr spielen.

Scroll to Top